Gedenkt der toten Helden unseres Volkes.

Er marschiert im Geist in unseren Reihen mit


Senkt die Fahnen! Haltet ein.

Gedenkt der toten Helden unseres Volkes. Gedenkt der treuen Kämpfer für eine bessere Zeit.

Viele fielen in den Wirren revolutionärer und vorrevolutionärer Zeiten.
Doch nur wenige taten dies mit der vollkommenden Überzeugung, selbstlos und unendlich idealistisch, aufrecht und treu bis zum letzten Atemzug. Helden werden sie genannt und Helden sollen sie sein. Jetzt und für alle Zeit Vorbilder des politischen Soldaten.

Ihr Tod war nicht umsonst! Jeder für sich war Baustein des großen Werkes.
Ihr unerbitterlicher Wille im Kampf um das Volk hat ihnen einen ewigen Platz in unserer Geschichte verdient.
Ehre, wem Ehre gebührt. Heute stärker als je zuvor.

Eine Person sticht, wenn es um die Kampfzeit der 20er Jahre geht, immer wieder glänzend hervor.Horst Wessel steht sinnbildlich für den politischen Kampf und die Opferbereitschaft.Bis zuletzt stand er treu zur Idee und wich auch in schweren Zeit nicht von seinen Überzeugungen.

An ihn wollen wir erinnern, an ihn wollen wir denken. Zu jeder Zeit soll er uns Mahnung sein, unseren Kampf nicht halbherzig und unentschlossen zu führen.
Er soll uns Vorbild sein. Opferbereitschaft und Idealismus sind keine hohlen Begriffe, mit denen sich jeder leichtfertig schmücken kann und sollte.

Wir gedenken Horst Wessel - einem ewig treuen Kämpfer für unser Volk und unsere Nation.

Die Fahnen hoch, die Reihen dicht geschlossen.
Er marschiert im Geist in unseren Reihen mit.




Quelle:
lichtschatten.info

Comments system

Disqus Shortname