Ältere Menschen sind besonders glücklich

vonbp 

"Gaudeamus igitur, iuvenes dum sumus": "Lasst uns also fröhlich sein, solange wir noch jung sind", so heißt es in dem wohl ältesten Studentenlied der Welt. 
Denn im Alter, so heißt es darin weiter, steht uns Beschwerliches bevor. Das stimmt nicht ganz, sagen britische Forscher. Sie werteten Interviewdaten von knapp 350.000 Menschen verschiedener Altersgruppen aus und fanden: Das Alter wird als eher entspannte und glückliche Zeit empfunden. 

Zwar gaben auch Befragte, die jünger als 30 Jahre alt waren, an, mit ihrem Leben ganz zufrieden zu sein; jenseits der 50 aber erhöhte sich dieser Wert - mit einem Höhepunkt bei 85 Jahren. Die Forscher erklären das so: Die Lebenserfahrung ermögliche es älteren Menschen zu wissen, was ihnen guttut und diese Dinge auch tun zu können. Außerdem hätten ältere Menschen - verglichen mit ihrer jeweiligen Situation wenige Jahrzehnte zuvor - weniger Verantwortung zu tragen. Damit all das aber zum Tragen komme, sei es wichtig, dass man sich keine großen Sorgen um Familie, Gesundheit und Finanzen machen müsse.

Kommentare